Mal wieder etwas länger gebraucht, aber jetzt komme ich doch endlich dazu, etwas über Cambridge zu schreiben.

Es war, kurz gesagt, wundervoll.
Ich wurde in meiner Meinung bestätigt, dass Großbrittanien wirklich das Land ist, wo ich am glücklichsten wäre.

In Cambrigde gefiel mir besonders die wunderschöne gotische Architektur.

Und ein paar schöne Fotos hab ich auch gemacht.

Wieder einmal schaffe ich es nicht, sie hier einzubinden (wenn ich nur wüsste, woran das liegt), deshalb wieder nur die Links.

St. John's College vom River Cam aus fotographiert ,

Das Tor vom King's College von innen und

Die Regent Street bei Nacht (hier gefallen mir vorallem die Wolken)

Und zu guter letzt habe ich seit Cambridge auch wieder wesentlich mehr Lust zum Schreiben (habe sogar schon eine Geschichte im Kopf, die nur darauf wartet, geschrieben zu werden)

Diesmal werde ich mich bemühen, wirklich technisch und geordnet and die Geschichte heranzugehen und nicht einfach loszuschreiben - obwohl das bis jetzt auch nicht so schlecht funktioniert hat.

8.6.08 12:27

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Irmgard / Website (31.7.08 13:24)
Hallo Kathi,
ich hab auch auf Deinen neuen Blog gefunden . Oh, ich möchte auch mal nach England, Wales und Irland. Aber mein Schatz leider nicht. So erfreue ich mich wenigstens an den Bildern von anderen, wie auch hier bei Dir .
Freut mich, dass Du Lust zum Schreiben hast. Ich bin momentan recht schreib-faul, wenigstens bei Geschichten. Da fällt mir nichts Gescheites ein .
Dir ganz liebe Grüße, Irmgard

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen